Mittwoch, 17. April 2013

Weltreisestatistiken

Wenn man so eine lange Reise unternimmt, kann man auch sehr viele Statistiken sammeln. Das ist auch ein sehr beliebter Sport in Reiseforen. Dort gibt es die wahnwitzigsten Statistiken. Eine der umfangreichsten Statistiken zu einer Weltreise gibt es hier

Unsere Statistik fällt ein wenig übersichtlicher aus, aber ein paar interessante Daten sind auf jeden Fall dabei. Außerdem kann man sich da einen ganz guten Überblick verschaffen, was eine Langzeitreise so ausmacht. Über die Finanzen habe ich ja bereits in diesem Blogpost genau berichtet. Hier also die restlichen Zahlen:






Transport

Zurückgelegte Kilometer in der Luft: 64.017 km
Zurückgelegte Kilometer an Land: ca. 35.500 km
Zurückgelegte Kilometer auf dem Wasser: ca. 400 km

Folgende Transportmittel wurden benutzt: 
Flugzeug, Taxi, Fahrstuhl, Bus, Fähre, Motor-Roller, Taxi-Boot, Metro, Fahrrad, Zug, Ausflugsboot, Straßenbahn, Angel's Flight, Motor-Rikshah, Auto, Fahrrad-Rikshah, Seilbahn, beide Füße und Rolltreppen

Beste Airline: New Zealand Airlines kurz vor Thai Airways
Schlechteste Airline: United Airlines

Längste durchgehende Busfahrt: 21 Stunden von Lima nach Cusco in Peru
Längste durchgehende Bahnfahrt: 27 Stunden (inkl. 45 Minuten Verspätung) von Chengdu nach Guilin in Südchina.
Längster Flug: Buenos Aires – München (eigentlich Frankfurt, aber wir wurden umgeleitet) insgesamt 14 Stunden (inkl. Verspätung wegen der Umleitung)

Übernachtung

Anzahl der Tage im Ausland: 335

Anzahl Nächte in Transportmitteln (Bussen, Bahnen etc.): 30
Anzahl Nächte in Hostels: 222
Anzahl Nächte Couchsurfing: 63
Anzahl Nächte im Zelt: 6
Anzahl Nächte im Auto: 11
Anzahl Nächte auf Flughäfen: 3

Teuerstes Hostel: Boston mit 40$ pro Nacht und Person in einem 8er-Mehrbettzimmer

Orte

Besuchte Länder: 11
Anzahl der Zeitzonen: 14


Höchster bereister Punkt: Cusco, Peru mit 3416 m über NN. Allerdings sind wir bei der Anreise nach Macchu Pichu über einen Pass gefahren, der sogar über 4000 m lag. Aber wir sind eben nur vorbei gefahren.

Niedrigster bereister Punkt: Death Valley, ca. 10m unter NN

heißester Ort: Death Valley mit 52° Celsius
kältester Ort: New York mit 0° Celsius Tageshöchstemperatur
windigster Ort: eigentlich Ushuaia auf Feuerland in Argentinien, aber wir waren während des Wirbelsturms „Sandy“ in New York. Da war es deutlich windiger.

Gesundheit und Hygiene

Längste Anzahl an Tagen ohne Dusche: 5

Anzahl an Arzt- oder Krankenhausbesuchen: 3 (1x Marco in Shanghai, jeweils 1x Claudia in Sydney und in Auckland), aber keine Sorge, es war jeweils nur zur Absicherung.

Selbstverständlich hatten wir auch immer wieder mit Reisedurchfall zu kämpfen. Dazu kommen noch einige Tage, in denen wir Schnupfen hatten bzw. irgendwie erkältet waren. Insgesamt ging es uns aber gut.

Equipment

Anzahl geschossener Fotos: 13.212
Anzahl aufgenommener Videos: 92

Gewicht Gepäck Marco: 18kg
Gewicht Gepäck Claudia: 15kg

Kein Hemd, keine Hose oder Schuhe mussten irgendwie ersetzt werden. Unser Equipment hat top durchgehalten. Das hätten wir selbst nicht gedacht!